Sanierungsdarlehen

A B C D E F G H I K L M N O P R S T

Sanierungsdarlehen

Bei einem Sanierungsdarlehen handelt es sich um einen speziellen Kredit, der für Arbeiten vergeben wird, die in Zuge einer Sanierung notwendig werden. Grundsätzlich muss man in diesem Zusammenhang zwischen zwei verschiedenen Formen eines Sanierungsdarlehens unterscheiden. Völlig frei ist der Kreditnehmer, wenn er sein Sanierungsdarlehen bei einer herkömmlichen Bank oder einem anderen Finanzierungspartner beantragt. Im Gegenzug gleicht dieses Darlehen jedoch einem ganz normalen Kredit und ist daher auch in Bezug auf die Zinsen nicht günstiger.

Die zweite Möglichkeit ist da wesentlich spezieller: Es gibt speziell geförderte Sanierungsdarlehen von der öffentlichen Hand, die dem Geförderten besonders günstige Zinskonditionen bieten, ihm steuerliche Erleichterungen bieten oder in Form von Bürgschaften unter die Arme greifen. Dazu muss das Objekt hinsichtlich seines Energieverbrauchs bzw. der erreichbaren Emissionswerte aber ganz bestimmten Vorgaben entsprechen. Nähere Infos dazu geben die Stadt- und Gemeindeverwaltungen.


Interhyp Zinsrechner