Eigenleistungen bei der Baufinanzierung anrechnen

Donnerstag den 11.10.2012

Baukredite sind trotz niedriger Zinsen nicht immer einfach zu stemmen für die Bürger, die gerne ein Eigenheim bauen möchten. Eine Möglichkeit, die Baufinanzierung zu senken, sind Eigenleistungen, die den Kreditbetrag dann nicht so hoch werden lassen, wie es im Falle von 100 Prozent Fremdleistungen beim Hausbau der Fall wäre. Doch nicht immer lohnen sich Eigenleistungen wirklich beim Bau eines Eigenheims. Sind die dafür benötigen Kenntnisse nicht vorhanden, kann es am Ende vorkommen, dass die Sache Hausbau unter dem Strich dann sogar noch teurer wird. Denn dann müssen doch noch die teuren Handwerker ran, beispielsweise wenn beim Einbau der Sanitäranlagen oder der Heizung Murks gemacht wurde bei den eigenen Leistungen.

Wenn jedoch die fachlichen Voraussetzungen und Kenntnisse gegeben sind, lässt sich beim Hausbau einiges an Geld einsparen – und damit auch der aufzunehmende Baukredit verringern. Dies bedeutet zugleich auch, dass natürlich auch an den Zinsen und damit zugleich auch Zinseszinsen gespart werden kann. Wer Eigenleistungen beim Bau eines Hauses einbringen kann, spart damit bei der Baufinanzierung einiges an Geld. Vor allem bei der Aufnahme eines Baukredits kann dies natürlich auch positiv eingebracht werden, dass durch eigene Fachkenntnisse einiges an Eigenleistungen erbracht werden kann. Ob dies bei der Kreditvergabe dann jedoch den entscheidenden Ausschlag geben wird, kann nicht gesagt werden.

Baufinanzierung: Eigenleistung statt Eigenkapital?

So manches Mal versuchen es künftige Bauherren auch, statt Eigenkapital das Thema Eigenleistungen auf den Tisch zu bringen, um ein Baudarlehen zu erhalten. Das wird nicht bei jeder Bank ziehen und in Zeiten, in denen ein wirtschaftlicher Abschwung droht, wie in der aktuellen Zeit, eher weniger von Erfolg gekrönt sein. Dennoch ist dies möglicherweise ein Versuch wert, der je nach Bank und / oder Bonität des Kreditnehmers ganz unterschiedlich ausgehen kann.

Wer jedoch darauf baut, zumindest einen Teil der Finanzierung aus eigener Kraft zu stemmen, und dann auch noch Eigenleistung drauf hat (beispielsweise als Handwerker),der kann diese eigenen zu erbringenden Leistungen durchaus als Argument für einen positiven Kreditbescheid verwenden. Und die Baufinanzierung könnte, im besten Fall, sogar geringer verzinst werden als im Fall eines Hausbaus nur mit Fremdleistungen. Der künftige Bauherr muss dies nur gut verpacken für die kreditvergebende Bank.


Interhyp Zinsrechner